artisanne

es schneielet ....

es schneielet




es schneielet, es beielet
es geit e chüehle wind
und d meitli lege d händsche a
und buebe renne gschwind ...



es schneielet1




passend zur adventszeit und sehr passend zu " weisse weihnachten" hats hier geschneit.



"Viele liebe Leute haben sich Gedanken zum Thema "weisse Weihnacht" gemacht. Täglich kann man hier ab Dienstag ein Türchen öffnen. Einfach auf das Bild (bzw. die Bilder) mit der Zahl klicken und schon schwebt Ihr auf dem Rentierschlitten zum jeweiligen Blog, der uns alle überraschen möchte. Lasst Euch inspirierern, verführen, motivieren, … genießen wir gemeinsam eine wunderbare Vorweihnachtszeit mit vielen kreativen “weißen” Überraschungen Tag für Tag!"



das habe ich kopiert aus dem blog von ellen - seelenruhig. ich werde gerne jeden tag ein türchen öffnen gehen und gespannt sein was sich dahinter verbirgt .... wer weiss ....;-)





bereits morgen werde ich wieder mit meinen perlen und dem brenner unterwegs sein. am mittwoch und donnerstag findet der grösste markt in meiner marktsaison statt. ich freue mich auf den chlausemäret in solothurn. nebst jegenstorf ein weiteres "heimspiel" bevor ich dann die restlichen weihnachtsmärkte wieder in der wunderschönen altstadt von luzern am handwerksmarkt sein werde ( bereits diesen samstag und dann folgend am 12. dez. und am 19. und 20. dez.)




es schneielet2




ps: liebe heike, herzlichen dank für die liebe überraschung!!

1.12.09 18:24

Letzte Einträge: kofferschätze in solothurn ..., regenbogen ..., wachsende ringe ..., das war 2012 .... januar - april, das war 2012 ... mai - juli, neu-anfang ...

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Heike (3.12.09 14:07)
Liebe Annemarie,

auch dir danke für die liebe Post! Meine Kids freuen sich sehr darüber und bereits die Kleine läuft ganz stolz mit deiner Perle auf und ab :-) Und nochmals ein giga DANKE, für das eingestellte Foto - da habe ich eben aber gestaunt und geguckt *freusehr*!!!!
Bis bald, viel Spaß mit der weißen Pracht und liebe Grüße
Heike


isi / Website (9.12.09 19:43)
hallo liebe annemarie,

schnell noch die nahezu identische schwäbische version:
es schneialat, es beialat, es god a kalder wend.
mädla zigad handschu ao ond buba laufad geschwend.
:-)
liebe grüße, isi

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen