artisanne

Archiv

geheimnisse kosten ...

tropfen



tropfen1


Wer geniessen kann, trinkt keinen Wein mehr,
sondern kostet Geheimnisse.


Salvador Dalí


tropfen2



tropfen3

2 Kommentare 1.10.12 20:30, kommentieren

lichtspiele ...

lichtspiel


...oder wie eine kette entstehen kann



lichtspiel1

herbstliches abendlicht inspirierte mich zu einer neuen kette.
der anblick des licht und schattenspiels ist so bezaubernd, dass ich die farben "mit an den brenner" genommen habe und daraus diese kette entstanden ist


lichtspiel2

hier ein blick auf die ganze szene


lichtspiel3



lichtspiel4


zauberhafte inspiration aus dem alltag


lichtspiel5



lichtspiel6

1 Kommentar 3.10.12 23:46, kommentieren

der nebel steigt ...




Der Nebel steigt, es fällt das Laub;
Schenk ein den Wein, den holden!
Wir wollen uns den grauen Tag
Vergolden, ja vergolden!


Und geht es draussen noch so toll,
Unchristlich oder christlich,
Ist doch die Welt, die schöne Welt,
So gänzlich unverwüstlich!


Und wimmert auch einmal das Herz -
Stoss an und lass es klingen!
Wir wissen's doch, ein rechtes Herz
Ist gar nicht umzubringen.


Der Nebel steigt, es fällt das Laub;
Schenk ein den Wein, den holden!
Wir wollen uns den grauen Tag
Vergolden, ja vergolden!


Wohl ist es Herbst; doch warte nur,
Doch warte nur ein Weilchen!
Der Frühling kommt, der Himmel lacht,
Es steht die Welt in Veilchen.


Die blauen Tage brechen an,
Und ehe sie verfliessen,
Wir wollen sie, mein wackrer Freund,
Geniessen, ja geniessen!


Theodor Storm





zurück von einigen tagen ferien am bodensee, kann ich nicht behaupten, dass die tage sehr "golden" waren. die farben der schon zuvor entstandenen perlen passen dann doch besser zu regen und see und grauen wolken und eben aber auch glänzende augenblicke am see, auf der insel mainau und bei ganz lieben freunden. insofern haben wir die grauen tage eben doch vergoldet...

3 Kommentare 9.10.12 16:05, kommentieren

schmuck ...



Die Bäume, die Sträucher, die Pflanzen sind der Schmuck und das Gewand der Erde.


Jean-Jacques Rousseau




wunderschönster blumenschmuck auf der insel mainau. dahlienblüten soweit das auge sieht.




11.10.12 12:13, kommentieren

schenk ein ...




....schenk ein den wein den holden ....






diese rostfreien edelstahlstopfen kann man aber auch sehr gut auf alle andern flaschen setzen.





und heute mal wieder ein hinweis auf kommende märkte.

ich freue mich sehr, dass ich dabei bin:

kofferschätze in solothurn

13.10.12 10:42, kommentieren

feuer ...




uns zündend selbst, doch wund gescheuert, wild gemacht
durch all dies zeug, so bissig, heiss davon geritten,
schmerzhaft anspannen, -spornen dies, dadurch entfacht,
entfesselt uns, doch stehn auch, sattelfest, inmitten


von flammen, ziehn den kreis: sind stoff, der treibt wie brennt,
brechend die bahn, da brand die rede hoch uns schwingt,
lostreten das, was züngelnd übergreift uns, -rennt
von haupt bis schwanz, doch auch gezäumt, dass dies entringt


einlenkend wie ausschweifend sich; auflodernd gehn
durchs eigne feuer jetzt, versprengt fast ausser band
ja, rand, doch bringen dies zum punkt, die runde drehn:


uns geben, nehmen überkopf, ja -hals wie -hand,
rings übertragen, -springen, doch auch wörtlich im geschehn,
fast zügellos, es halten, hellauf selbst, gebannt.



Franz Josef Czernin


2 Kommentare 15.10.12 17:23, kommentieren

kofferschätze in solothurn ...




bald schon heissts koffer packen ... ich freue mich darauf.







kofferschätze in solothurn

16.10.12 21:52, kommentieren