artisanne

Archiv

leichte silberwolken ...

mai2



Mai

Leichte Silberwolken schweben
Durch die erst erwärmten Lüfte,
Mild, von Schimmer sanft umgeben,
Blickt die Sonne durch die Düfte.
Leise wallt und drängt die Welle
Sich am reichen Ufer hin;
Und wie reingewaschen helle,
Schwankend hin und her und hin,
Spiegelt sich das junge Grün.

Still ist Luft und Lüftchen stille;
Was bewegt mir das Gezweige?
Schwüle Liebe dieser Fülle,
Von den Bäumen durchs Gesträuche.
Nun der Blick auf einmal helle,
Sieh! der Bübchen Flatterschar,
Das bewegt und regt so schnelle,
Wie der Morgen sie gebar,
Flügelhaft sich Paar und Paar.

Fangen an, das Dach zu flechten –
Wer bedürfte dieser Hütte? –
Und wie Zimmrer, die gerechten,
Bank und Tischchen in der Mitte!
Und so bin ich noch verwundert,
Sonne sinkt, ich fühl es kaum;
Und nun führen aber hundert
Mir das Liebchen in den Raum,
Tag und Abend, welch ein Traum!

Johann Wolfgang von Goethe


mai1


mai

1.5.11 15:58, kommentieren

flower power ...

flowerpower1


flower power



sie verschwiegen dir vieles
sie sprachen nie von blumenkindern
ihre welt war überschaubar
dort kannten sie sich aus
aber die blumenkinder kamen
sie hiessen joni jimi joe und janis
und leise blühte im verborgenen
das leben zwischen make love not war
klebte die bunte musik und blieb
auf dem regenbogen ohne ziel
bobby mcgee trieb übers land
voller sehnsucht nach freiheit
sie sprachen nie von blumenkindern
während die sünde der zeit immer noch
wie klebriger blütenstaub in der luft hing
hattest du längst deine farben gefunden
lagst in den wiesen träumtest
von freiheit und liebe
von scott carlos vom tambourine man
sergeant pepper und einer frau
die kam aus kalifornien
schwebte mit blumen im haar
und legte dir einen sommer lang
den zauber der blumenkinder
in die schüchternen gedanken
auf die blassen lippen
und es blieb nichts mehr von dem
was gewesen war


hermann josef schmitz


flowerpower2

die passende flower powermusik zu dem text findet ihr in der wortgarage.
es ist eine schöne herausforderung zu den worten meines liebsten perlen - schmuck zu gestalten und ich mag unsere gemeinsame perlpoesie sehr. danke liebster hermann josef !
diesmal wars nicht ganz einfach für mich. dieser schmuck- und perlenstil ist eher untypisch für mich und es brauchte einige anläufe - eben im besten sinn herausforderung. jetzt jedoch gefällt mir die lange bunte kette gut. aber ich bleib halt eine "nach-flower-power-geborene". musik und modestil dieser zeit geht auch in ihrem derzeitigen revival etwas an mir vorbei:-)


flowerpower


zum 9. mal sind wir, die glasgarage und die wortgarage, bei dem kreativtag von ellen - seelenruhig mit dabei. tolle idee von einer tollen frau. danke für diesen aufwand, durch den wir in vielen blogs zu einem thema viele interessante beiträge geniessen können.



flowerpower4



flowerpower3

14 Kommentare 3.5.11 00:00, kommentieren

grüens liecht ...

grüens liecht1


grüens liecht2


Mir hei grüens liecht und offni türe
Üs schteit nüt im wäg - s cha cho, was wott
und mir hei zyt zum versoue u luege füre
Hei e guete schtärn u hei ds morgerot


Mir hei blauui ouge u ne wysse weschte
Hei nüt im griff, aber hei ds glück i dr hand
Änet em bärgli, da wartet uf üs ds beschte
Wo üs unschtärbläch macht es ganzes läbe lang


Bis du mi gweckt hesch, bin i schlaflos gsi
Ging haub am bode, haub im freie fau
E chly dings, e chly bums u so isch d zyt verby
Mau für mau, grau in grau in grau in grau


Du bisch dr fixschtärn i mym universum
Ds ewige liecht am horizont - d mitti vom grosse u ganze
Dr einzig fixschtärn i mym universum
Häuer aus d sunne u dr mond - wenn i dür ds dunkle tanze


Mir hei toufrüschi tröim u ne himubreiti ärde¨
Füür u fieber u ne voue tank u
was nid isch, das cha ja no wärde
Gottlob u gottseidank


Bis du mi gweckt hesch, bin i schlaflos gsi
Ging haub am bode, haub im freie fau
E chly dings, e chly bums u so isch d zyt verby
Mau für mau, grau in grau in grau in grau


Du bisch dr fixschtärn i mym universum
Ds ewige liecht am horizont - d mitti vom grosse u ganze
Dr einzig fixschtärn i mym universum
Häuer aus d sunne u dr mond - wenn i dür ds dunkle tanze



patent ochsner grüens liecht



grüens liecht3


grüens liecht


grüens liecht

3 Kommentare 5.5.11 16:55, kommentieren

abendrot ...

abendrot


Nie bekümmert es die Sonne, dass einige ihrer Strahlen weit und vergeblich in undankbaren Raum fallen und nur ein kleiner Teil auf den reflektierenden Planeten.


Ralph Waldo Emerson



abendrot1

8.5.11 19:05, kommentieren

wie silberringe gewickelt ...

rot


ich wünschte mir einen sommer
wie silberringe gewickelt um deine finger
einen sommer mit abenden entkleidet im dunkel der höfe
mit blauen monden, schultern gleich


ich wäre königin gewesen
im land des himmels, der die steine bespritzt
und königin im fluss deines schosses
meine brüste wie vögel so hoch
meine schenkel - ein schraubstock mit falte
und schneehaftem lächeln, wovon sich der mund füllt


einen sommer wie eine schnalzende zunge
die sich nach trüben quellen im unterholz streckt
einen sommer wie zähne, die in rote früchte beissen


claire genoux



rot1

1 Kommentar 10.5.11 22:07, kommentieren

...

geburtstag1

regen wirft sich
lustvoll über
hohes gras
leben wirft sich
lustvoll über
meine haut
stille wirft sich
lustvoll über
unsre nacht


hermann josef schmitz


geburtstag2


heute widme ich dir geliebter hermann josef mein blog und gratuliere dir von herzen zu deinem heutigen geburtstag. möge das neue lebensjahr dir viele funkelnde und glänzende, leuchtende und strahlende, leise und stille, schöne und vorallem gesunde augenblicke und tage schenken.


geburtstag

4 Kommentare 14.5.11 13:38, kommentieren

fra due isole ...

isola


isola1


die ganze welt besteht aus inseln, aus dem raum, der sie voneinander trennt und miteinander verbindet. das leben der menschen hat den sinn, durch die distanz zu irren, die alle inseln dieser welt miteinander verbindet und voneinander trennt.


joão de melo




isola3



am freitag hab ich mein geburtstagsgeschenk vom november einlösen dürfen. zusammen mit freunden haben wir das konzert von pippo pollina und dem orchester "nota bene" im kkl genossen. "fra due isole" hiess das programm.
zwischen zwei inseln.

hier ein kleines amuse guele: due di due


isola2

4 Kommentare 16.5.11 17:21, kommentieren