artisanne

Archiv

regentropfen-blüten ...

narzisse


regentropfen
blüten
flackernde perlen
ein leuchten
aus vergänglichkeit
überstürzten
knospende zweige
spiegelnde schönheit
unvollendete
das feuer
von wolkennadeln
äderten sich
auf die entkommene narzissenhaut




hermann josef schmitz


nazisse

1 Kommentar 1.4.09 18:32, kommentieren

es grünt ...

grün



du wacher wald, inmitten wehen wintern
hast du ein frühlingsfühlen dir erkühnt,
und leise lässest du dein silber sintern,
damit ich seh, wie deine sehnsucht grünt.


rainer maria rilke



grün1



grün2




grün3

1 Kommentar 2.4.09 18:20, kommentieren

... und blaut

blau




blau1




Die Federn

Drei Federn wurden uns für dieses Leben
Zum wechselnden Gebrauch anheim gegeben.
Aus seinem Fittich gab zuerst ein Engel
Die eine Dir, daß Du des Lebens Mängel
Damit verzeichnest mit Gelassenheit.

Die zweite stammt aus eines Adlers Flügel,
Sie folgt der Phantasie mit leichtem Zügel,
Kühn bis zur Sonne, über Wolken hebet
Ihr Flug sie, der der Wirklichkeit entschwebet,
Erheiternd mildert sie den Ernst der Zeit.

Die dritte löste sich aus Amors Schwingen,
Um treuer Liebe Sprache Dir zu bringen;
Sie bleibt sich gleich, wird überall verstanden,
In allen Zeiten, wie in allen Landen,
Sie trägt Dein Glück in's Buch des Lebens ein.




Natalie von Herder



blau2

4 Kommentare 3.4.09 22:00, kommentieren

feuerreifen

feuerreifen3



feuerreifen4




knote dein glück
an den zweig der kirsche
windgeschriebene wünsche
zittern bewegt
in schleifennestern
ach glück
mein origamitiger
spring
flieg ins herz
durch den feuerreifen



sylvia hagenbach




feuerreifen2





feuerreifen

4 Kommentare 6.4.09 18:17, kommentieren

mit vollem klang das oster-glockenläuten ...

frühling



Ostern

Es war daheim auf unserm Meeresdeich;
ich ließ den Blick am Horizonte gleiten,
zu mir herüber scholl verheissungsreich
mit vollem Klang das Osterglockenläuten.

Wie brennend Silber funkelte das Meer,
die Inseln schwammen auf dem hohen Spiegel,
die Möwen schossen blendend hin und her,
eintauchend in die Flut der weißen Flügel.

Im tiefen Kooge bis zum Deichesrand
war sammetgrün die Wiese aufgegangen;
der Frühling zog prophetisch über Land,
die Lerchen jauchzen, und die Knospen sprangen.

Enfesselt ist die urgewalt'ge Kraft,
die Erde quillt, die jungen Säfte tropfen,
und alles treibt, und alles webt und schafft,
des Lebens vollste Pulse hör ich klopfen


Theodor Storm



frühling1



frohe ostern euch allen! ich werde die tage fern vom brenner geniessen in dem ich meinen tulpen beim blühen zuschaue, den himmel über mir bestaune, durch wälder voller anemonenfelder gehe und das leben und die liebe geniesse ...



frühling2

4 Kommentare 9.4.09 00:40, kommentieren

grün! zeig mir dein grün!

grün2

 

 

grün3

 

 

grün6

 

unerwartet kommt dann der tag
der die schneewurzeln zerreisst
die zähne der horizontbäume schärft
verschwinden die grauen glaswolken
und aus den engen strassen
der luftfressenden städte
dringt wieder fröhliches lachen
menschen tragen ihre freude am leben
auf augen mündern stoffen und
ihre füsse schwingen
die flüsse steigen zum ufer
und küssen die abgründe
an den strassenecken der eisverkäufer
und ich liege mit dir
am rande der stadt
auf einer grünen augenweide
ertrinke zwischen deinen worten
lustvoll der schimmer
streichelnder hände
tief zwischen blau und gelb
zeigst du mir
im delta hinter verborgenem grün
vlies
verlangend
immer umkreisend
liebevoll
dein umschriebenes wort

 



hermann josef schmitz

 

 

 

2009-04-09 april 09

 

 

 

grün5

 

grün1

 

 


 

 

 grün7

 

zum 4. mal hat ellen schnell von seelenruhig das motto für einen kreativtag ausgerufen. zum 4. mal haben wir - die glasgarage und die wortgarage uns davon inspierieren lassen und unserer grünen kreativität raum gegeben.

danke dir, liebe ellen und wir freuen uns schon auf kreativtag nr. 5.

10 Kommentare 14.4.09 08:57, kommentieren

die glasstrasse ...

glasstrasse7



5 tage entdeckungsreise im bayerischen wald liegen hinter mir. himmelblau wars und sonnig, viele eindrücke, wunderschöne augenblicke und ein paar impressionen habe ich in meinem reisegepäck mitgenommen. mehr worte und bilder folgen morgen.





glasstrasse32



diese bilder vom ostersonntag zeigen das weinfurtner glasdorf, einer der vielen orte an der glasstrasse


glasstrasse27



glasstrasse13




glasstrasse1


mehr bilder gibts hier

4 Kommentare 16.4.09 14:19, kommentieren