artisanne

Archiv

Tröstung

blau2


das blasse
beschädigte herz
wird aufgenommen
und in die frühe sonne gelegt
auf den brustfedern
kleiner vögel
morgenlotionen
aus blau
werden täglich erneut
bis die tränenkrusten
weggeschwemmt sind
und das herz
schwer wird von süsse
wie eine gezuckerte frucht


dann wird es eingepflanzt
wie saatkorn aus gräbern
in die schmerzende furche
und die wunde wird mit dem speichel
sanfter küsse verheilt.
und das korn
totes glück
schlägt wurzeln und keimt.
alle adern schmecken danach
bis meine fingerspitzen
rosig sind
wie die eines kinds.


hilde domin



blues

1 Kommentar 1.5.08 21:50, kommentieren

feuer....

guarino

wow, wow, wow.... 2 tage in hamburg liegen hinter mir und ich bin begeistert von all den eindrücken. ich hatte das vergnügen einen kurs zu besuchen bei der wundervollen und liebenswerten Andrea Guarino.
nicht nur dass sie uns auf tolle weise neue techniken und reaktionen gezeigt hat, auch ihr lachen, die tollen momente draussen an der sonne bleiben unvergessen.


guarino2

thanks andrea! you`re a famous, fascinating and lovely women and great lampworkartist! we`ll see us in switzerland:-)


guarino4


nach längerem "seuchen" hat mich das feuer nun wirklich wieder und ich bin voller perlideen, es sprudelt nur so in mir (*strike*... wie gut dieses gefühl ist!).... also brauch ich jetzt nur noch zeit und gas:-)


guarino1


morgen gibts mehr perlen zu sehen die in hamburg entstanden sind.
katharina du ganz liebe - merci viu mau!
evamarie und volker vielen lieben dank für die exklusive und schmackhafte bewirtung! und überhaupt gebührt euch ein grosses danke für die organisation.
irmgard..... ich umarme dich ( mail folgt...*grins*) und sage merci!


guarino3

6 Kommentare 6.5.08 15:14, kommentieren

feuer II oder

punkt1


....wie versprochen zeig ich heute mehr perlen die im kurs bei andrea guarino entstanden sind.


punkt2


immer wieder spannend jemandem beim perlen zuzuschauen.


punkt3


punkt


punkt4

2 Kommentare 7.5.08 16:14, kommentieren

scharlachrot.....

scharlachrot


....ohne worte... dafür mit ton.
ich wünsche euch allen geruhsame pfingsttage.
und apropos ton. wer zeit hat in den tagen bisschen durchs internet zu spazieren, hier ein linktipp:

tempo.fugato ist es wert zu verweilen. es geht auch um töne... farbklänge und tonteilchen. die verschiedenen blogs von marianne büttiker lassen grosse reisen zu.


2 Kommentare 9.5.08 20:42, kommentieren

feuerland.....

morgensonne2


morgensonne4



reise


ins zarte feuerland
des frühlings, mein tal,
das uns milde wärmt
und öffnet unseren wünschen
knospen; durch den sommer
weiter, sommersprossig die
wiese, und da kleben wir,
harz an harz; in den halb-
schatten des herbst-
nachmittags, dir durchs haar,
der uns die worte tönt;
bis in ein lappland der lippen,
dort wo uns zärtlich,
als flocken, der schnee
treibt.....


reinhard priessnitz



morgensonne3


morgensonne1

3 Kommentare 11.5.08 09:37, kommentieren

verschwenden.....

flieder1


den tagen
nichts abringen
sondern die stunden
vergehen
lassen
atmend
still
hingegeben
den tagen
sich verschenken
gedankenlos
die stunden
verschwenden
flüsternd
betört
mit bebendem herz



hermann josef schmitz



flieder

2 Kommentare 12.5.08 12:15, kommentieren

sprich mit den händen.....

rosa-rot


sprich mit den händen
so hell du kannst
ich höre mich, reglos
dir zu.


andreas neeser aus die sonne ist ein nasser hund - miniaturen


rosa-rot1

1 Kommentar 13.5.08 19:22, kommentieren