artisanne

Archiv

spaziergang....

nã¤he
die natur braucht sich nicht anzustrengen
bedeutend zu sein.
sie ist es.

robert walser
nã¤he2
ich bin davon überzeugt,
dass wir heutzutage
viel zu wenig langsam sind.

robert walser
nã¤he1

2 Kommentare 2.3.08 17:28, kommentieren

osteraustellung....

jegenstorf
nach ein paar ruhigen wochen in denen ich keine ausstellung/markt hatte, und dafür viele neue perlen und schmuckstücke entstanden sind, freue ich mich bald wieder meine arbeiten zeigen zu dürfen.
den auftakt mache ich in jegenstorf. bereits zum zweiten mal werde ich an der osterausstellung im schloss jegenstorf dabei sein .
mein brenner ist mit dabei und soweit es neben meiner arbeit in der schule geht, werde ich anwesend sein und perlendrehen.
freue mich auf schönes wetter, gute begegnungen und zahlreiche besucher:-)
jegenstorf2

3.3.08 16:38, kommentieren

............

verbundenheit
Mandelblüten. Ich zog keine Grenzen. In mir nicht, war es so, dass ich darüber hinaus durch die Mauern schaute und ahnte dahinter die Gärten, die einmal vor dem Geträumten hinter meiner Stirne sich verbargen ? Ich faltete Gefässe darin und füllte sie. Wasser war nicht anders, sagte ich zu Fiederike. Sie hauchte mir den Schmetterling zu, den ich vergessen hatte. Einmal, so hatte sie mir geschrieben, flogen die Fische mit dir. Wir sprangen von jenem kleinen Felsen, Hand in Hand. Hände, so dachte ich dann, sollten niemals Grenzen überschreiten, die nachher nicht mehr gefunden werden könnten. Ach sagte sie, du dramatisierst und die Welle schlug über mir ihren Bogen und ich sah die fliegenden Fische um mich, wie sie mit ihren Schuppen das Licht filterten. Hände atmen.

marianne büttiker
verbundenheit1

2 Kommentare 4.3.08 17:08, kommentieren

die welt riecht süss.....

gewendetes blatt1
die welt riecht süss
nach gestern
düfte sind dauerhaft.

du öffnest das fenster.
alle frühlinge
kommen herein mit diesem.

frühling der mehr ist
als grüne blätter
ein kuss birgt alle küsse.

immer dieser glänzend glatte
himmel über der stadt,
in den die strassen fliessen.

du weisst, der winter
und der schmerz
sind nichts, was umbringt.

die luft riecht heute süss
nach gestern -
das süss nach heute roch.

hilde domin
gewendetes blatt

5.3.08 17:36, kommentieren

alle erde dieser erde...

natur pur
die sehnsucht
lässt die erde durch die finger rinnen
alle erde dieser erde
boden suchend
für die pflanze mensch

hilde domin
aus: "wer es könnte"
natur pur1

3 Kommentare 6.3.08 18:19, kommentieren

schnörkel-los... oder uferlos....

nostalgia1
zum wochenende ein musikalischer gruss für euch.
weil ich ein lied hab...
..ich perle weil ich ein feuer hab....

nostalgia
für einmal waren mir glasperlen einer andern perlenmacherin inspiration. ich finde diese perlen und diese wunderschön. überhaupt sind die perlen auf der hp wunderbar.
nostalgia2

2 Kommentare 7.3.08 20:05, kommentieren

aufblühende tage....

lila
himmel
strömt durch
ein hauchgrünes geflecht
die stunde
vorwärts
durch die stille
aufblühender tag
nichts zählt
als das auge
gefüllt mit farben
aus lebendigem glück

hermann josef schmitz

3 Kommentare 8.3.08 20:43, kommentieren